Filmprojekt

„Das Geheimnis der Virtuosen“

Darstellung der Parallelität der künstlerischen und psycho-physiologischen Phänomene bei den verschiedensten prominenten Musikern.
Vergleichszenen aus der Bildenden Kunst, dem Sport, der Welt der Technik und dem Tierreich veranschaulichen die Thesen.
In unterschiedlichen Interviews sprechen Instrumentalisten, Hochleistungssportler und Bildende Künstler über ihre Geheimnisse.

Buch- Projekt

Aus meiner Dissertation wird ein erweitertes Buch entstehen mit einer integrierten DVD

Lern- Spielkonsole für den Instrumentalunterricht

Mit der Fachhochschule Köln ( Prof. Ch. Ruschitzka) erarbeiten wir eine neue Spiel- Konsole für die Simulation von Haltungs- und Bewegungsformen an Musikinstrumenten.
Ausgangspunkt sind die jüngsten Erfolge bei der REHA – Behandlung von sehr jungen Patienten. Das Training findet vor einer Power Wall mit Spielsimulationen statt.

Panmedikon

Öffentliche Präsentation eines mutimedialen Konzeptes für Musikhochschulen.
Unter anderem präsentierten wir eine Videokonferenz- Schaltung nach NY zur Manhatten School of Music. Martha Casals Istomin führte in die pädagogischen Potentiale dieser Technologie ein.

Kamerastudio

Ständige Weiterentwicklung eines Kamerastudios mit sechs verschiedenen Kameras für den Einsatz an Musikhochschulen. Über einen Bildsplitter werden dabei Vergleichsbilder für den Probanden eingeblendet. Durch die erhöhte Wahrnehmungsmöglichkeit und die Konfrontation mit verwandten Problemen oder Lösungsmöglichkeiten können hochpotente Veränderungsprozesse beim Studierenden ausgelöst werden.

Aufbereitung der Vorträge für die Virtuelle Hochschule

3D Animation von prominenten Instrumentalisten

Gemeinsames Projekt mit der Universität Genf mit Prof.Dr. Thalman.
Aus verschiedenem Filmmaterial können längst verstorbene Instrumentalisten mit ihren Bewegungsformen in einer 3D Animation rekonstruiert werden. Hier können neue Forschungsthemen generiert werden